Golfkurs oder Einzelunterricht?

Einzelunterricht

Der Vorteil des Einzelunterrichtes ist, dass Sie 100%ige Aufmerksamkeit vom Golfpro zu bekommen. Sie schlagen keinen einzigen Ball ohne Aufsicht.

Eines der Probleme Golf zu lernen ist, dass der Schüler glaubt, eine geforderte Bewegung durchzuführen, sich jedoch täuscht, da die Sinne ihm einen Streich spielen. Unter Dauerkontrolle kann daher schneller etwas verändert und effizienter gearbeitet werden. Der Schüler muss jedoch auch NACH der Einheit viel alleine trainieren. Wenn Sie sich 50 Minuten lang gut konzentrieren können, ist diese Form des Unterrichts für Sie geeignet.



einzelunterricht-mit-3-d-walkabout

Golf Kurs in der Gruppe

Der Vorteil beim Gruppenkurs ist, dass Sie als Schüler länger Zeit haben um sich auf Veränderungen einzustellen. Sie bekommen während des Kurses in regelmässigen Abständen Kontrollen, die jedoch klarerweise nicht so intensiv und individuell sind wie beim Einzelunterricht. Es gibt sicherlich Lerntypen, denen diese Art von Unterricht mehr entgegenkommt.

Zudem ist es oft lustiger gemeinsam in einer Gruppe zu lernen, bzw. auch gemeinsam zu scheitern. Das solidarisiert und lässt erkennen, dass man nicht der Einzige ist, der mit einem Problem kämpft. Die Trainingszeit ist länger, da die Kurse meist über mehrere Stunden gehen.


Gruppenunterricht

Sie haben die Wahl

Suchen Sie sich einfach aus, wie Sie es am liebsten haben. Oft ist eine Kombination aus Beiden eine perfekte Art das Spiel zu erlernen. Egal was Sie wählen, wir von “Progressive Golf” geben uns sehr Mühe, Ihnen alles genau zu erklären und Sie auf den richtigen Weg zu bringen!


Copyright ©  2017 Christoph Bausek

Impressum